BAFA Förderung 2021

Das BEG Förderprogramm Überblick

Zu Beginn des Jahres ist die BAFA Förderung 2021 gestartet, die wir Ihnen an dieser Stelle zusammengefasst haben.

Die neue BAFA Förderung 2021 ist das BEG, das die bestehenden Programme zur Förderung von Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien im Gebäudebereich ersetzt. Mit dem BEG soll alles etwas einfacher werden.

Fördermittel Beratung: 030-23 59 01 207

Ein Tipp für alle Berliner: Die IBB (Investitionsbank Berlin) unterstützt Berliner Hauseigentümer und Eigentümerinnen aktuell mit bis zu 4.500 Euro Zuschuss für die Heizungserneuerung. Dieser Zuschuss kann mit der BAFA Förderung 2021 kombiniert werden.

Bundesförderung für effiziente Gebäude in Kürze:

  • Das BEG vergibt Zuschüsse für den Heizungstausch, die Heizungsoptimierung, erneuerbare Energien, Kraft-Wärme-Kopplung und Energieberatung.
  • Die Zuschüsse sind immer an Bedingungen gekoppelt.
  • Die Förderantrage sind unbedingt vor Beginn der Maßnahme zu stellen!
  • Einige BEG-Zuschüsse sind mit KfW-Förderungen kombinierbar. Aber nicht mit Steuerermäßigungen.

Das BEG ausführlicher erklärt – die BAFA Förderung 2021 im Detail

Wer kann die BEG-Zuschüsse beantragen?

Das BEG ist in drei Bereiche unterteilt. Dementsprechend sind die Zuschüsse geeignet für Privatpersonen, Freiberufler, Kommunen, Unternehmen und gemeinnützige Organisationen.

  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude (BEG WG)
  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Nichtwohngebäude (BEG NWG)
  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM)

Muss die BEG Förderung zurückgezahlt werden?

Nein, die BEG Förderung sind nicht rückzahlbare Zuschüsse. Allerdings erhalten Sie den Zuschuss nur, wenn Sie die Bedingungen erfüllen. Und Sie müssen den Antrag auf die BAFA Förderung 2021 unbedingt vor Beginn der Maßnahmen stellen.

Wie hoch ist die BEG Förderung?

Das ist unterschiedlich und leider sehr unterschiedlich. Selbst innerhalb der drei Bereiche werden Unterschiede gemacht. In der Regel erhalten Sie einen prozentualen Anteil Ihrer Investitionen. Jedoch ist jede Maßnahme in der Investition begrenzt. Sie finden hier weitere Informationen dazu. Leider hat das BAFA die Informationen sehr unübersichtlich dargestellt. Wenden Sie sich gerne an unsere Fördermittelberatung, die Ihnen die BAFA Förderung 2021 und die Kombinationsmöglichkeiten mit KfW-Förderungen genauer erklärt.

Ein Beispiel: Besonders hoch fällt die BAFA Förderung 2021 aus. Wenn Sie Ihre alte Ölheizung gegen eine Heizung auf Basis erneuerbarer Energien austauschen. Sie erhalten 45 % Förderung. Das bedeutet als Zahlenbeispiel, kostet der Austausch rund 20.000 Euro, erhalten Sie 9.000 Euro Zuschuss und Ihr Eigenanteil reduziert sich auf 11.000 Euro.

Grundsätzlich gilt, je energieeffizienter und ökologischer Sie sanieren, desto höher fällt der Zuschuss aus.

Wie beantragen Sie Bundesförderung für effiziente Gebäude?

Im ersten Schritt müssen Sie für alle Maßnahmen, die durchgeführt werden sollen, Kostenvoranschläge einholen. Hieraus ermitteln sich die Kosten, die nach der Antragstellung nicht mehr nach oben korrigiert werden können.

Nun füllen Sie den Antrag online aus und laden die Dokumente hoch. Sie erhalten eine Bestätigungsmail des BAFA und dürfen nun mit der Maßnahme / den Maßnahmen beginnen.

Wir Ihr Antrag positiv entschieden, erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung. In dieser Bestätigung ist auch der Bewilligungszeitraum festgelegt. Sie müssen Ihre neue Anlage jetzt innerhalb von neun Monaten in Betrieb nehmen.

Nun müssen Sie die „Verwendungsnachweiserklärung“, die Rechnungen und die Fachunternehmenerklärung und weitere geforderte Unterlagen im Online-Portal des BAFA hochladen.

Stimmt alles und ist vollständig, erhalten Sie Ihren Zuschuss per Überweisung.

Fördermittel Beratung: 030-23 59 01 207