SAB Förderprogramme für Gründung und Wachstum

Der Sachsenkredit der Sächsischen Aufbaubank

SAB Förderprogramme
SAB Förderprogramme für Gründung und Wachstum

Die SAB Förderprogramme unterstützen Gründer und Unternehmen mit zwei attraktiven Darlehensprogrammen. Start ist der August 2021 und wir haben die bis jetzt erhältlichen Informationen für Sie zusammengefasst.

Fördermittel Beratung: 030-23 59 01 207

Wichtig zu wissen: Interessieren Sie sich für einen der beiden Kredite, müssen Sie den Antrag über Ihre Hausbank stellen.

SAB Förderprogramme Zielgruppe

Die SAB Förderprogramme der beiden Kredite „Gründen und Wachsen“ und „Universal“ richten sich an kleinste, kleine und mittlere Unternehmen sowie Existenzgründer und Freiberufler der gewerblichen Wirtschaft und des Handwerkes. Antragsteller müssen ihre Betriebsstätte im Freistaat haben.

SAB Förderprogramme Verwendungszweck

Das SAB Förderprogramm wird zwei Darlehen zur Verfügung stellen. Die sogenannten Sachsenkredite können dann für Investitionen und Betriebsmittel, für Gründungs-, Festigungs-, Wachstumsvorhaben und Nachfolge einer gewerblichen oder freiberuflichen selbständigen Existenz eingesetzt werden.

Tilgung und Boni der Sachsenkredite

Zum jetzigen Zeitpunkt ist nur bekannt, dass es attraktive Tilgungszuschüsse von bis zu 10 % der Darlehenssumme geben wird. Die genauen Informationen zu Darlehenssummen, Tilgung und weiteren Konditionen werden im Laufe des August bekannt gegeben. Hier können Sie von Zeit zu Zeit nachsehen, ob die endgültigen Richtlinien feststehen, zur Sachsenbank.

Weitere SAB Förderprogramme – mehr als 200 Förderprogramme

Neben den zwei neuen Darlehensprogrammen bietet die SAB rund 200 weitere Förderprogramme.

Gefördert werden Hochschulen, Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und öffentliche Kunden. Die Förderzwecke sind vielseitig. Wir listen sie für Sie in Stichpunkten auf.

  • Arbeitsplatzförderung und Aus- und Weiterbildung
  • Bauen, Kaufen und Modernisieren, Beratung und Digitalisierung
  • Energie & Umwelt und Forschung, Innovation & Technologie
  • Gesellschaft & Soziales und grenzüberschreitende Zusammenarbeit
  • Gründen und Wachsen, Hochwasser und Infrastruktur
  • Kommunale Infrastruktur und Krisenbewältigung
  • Landwirtschaft, Messen & Außenwirtschaft und Städtebauförderung
  • Modernisierung & Sanierung und schulische Bildung

Wo werden die Sachsen Förderprogramme beantragt?

Sofern keine andere Informationen angegeben werden, sind die SAB Förderprogramme bei Ihrer Hausbank zu beantragen. Sie finden auf den Seiten der SAB jeweils einen Link und dort die genaue Beschreibung.

SAB Darlehen und Zuschüsse für Aus- und Aufbau eines eigenen Unternehmens

Selbstverständlich unterstützt die SAB auch ganz aktuell bereits mit Darlehen und Zuschüssen den Aus- und Aufbau eines eigenen Unternehmens. Gefördert werden die Beratung, Digitalisierung, Energie und Umwelt, Forschung, Innovation & Technologie, Gründen & Wachsen und Landwirtschaft.

Da die Digitalisierung in Deutschland immer noch etwas rückständig ist und vor allem KMU den Aufwand und die Kosten scheuen, gehen wir kurz näher auf die SAB Förderprogramme zur Digitalisierung ein.

Gefördert werden unter diesem Programm:

  • E-Business mit Projekten zur Einführung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Informationsschutz mit Projekten zur Entwicklung einer besseren Schutzstrategie von vertraulichen Daten
  • eHealthSax zur Verbesserung der Informationssicherheit von Krankenhäusern
  • eHealthSax zur Verbesserung der Digitalisierung im Gesundheitswesen

Fördermittelberatung für SAB Förderprogramme

Sie wissen nicht genau, welches SAB Förderprogramm für Sie passt und / oder benötigen Unterstützung bei der Beantragung? Wenden Sie sich an unsere Fördermittelberatung und unsere Experten beraten Sie umfassend. Für Gründer besteht die Möglichkeit der Beratungsförderung. Gerne schauen wir, ob Sie antragsberechtigt sind.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Fördermittel Beratung: 030-23 59 01 207