KfW Kredite für Selbstständige und Existenzgründer

So unterstützt die KfW Selbstständige und Existenzgründer

KfW Kredite für Selbstständige und Förderungen für Existenzgründer unterstützen Sie in Ihrer Selbstständigkeit und der Zeit der Existenzgründung. Ob neue Maschine für das bestehende Unternehmer oder Gründerkredit für die Startphase, nahezu jedes Unternehmen kommt irgendwann in die Situation Geld zu benötigen. FirmaCo stellt Ihnen die Möglichkeiten vor.

Fördermittel Beratung: 030-23 59 01 207

KfW Kredite für die Gründung

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) bietet drei Kredite für die Gründung, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Der ERP-Gründerkredit- StartGeld unterstützt Sie mit bis zu 125.000 Euro für Ihr Gründungsvorhaben. Sie können das Geld für die Existenzgründung und Festigung im Neben- und Vollerwerb bis zu fünf Jahren nach der Gründung beantragen. Die KfW übernimmt 80 % Ihres Kreditrisikos, sodass Sie nur noch einen kleinen Teil selbst absichern müssen. Gefördert werden Investitionen und laufende Kosten. Sie finden den KfW-Kredit ERP-Gründerkredit unter der Nummer 067.

Der ERP-Kapital Gründung Kredit kann für die Existenzgründung und Festigung des Unternehmens für bis zu drei Jahren nach der Gründung beantragt werden. Sie können maximal 500.000 Euro Kreditvolumen beantragen. Hier übernimmt die KfW das Kreditrisiko für die gesamte Kreditsumme. In den ersten sieben Jahren zahlen Sie nur die Zinsen, eine Tilgung beginnt erst nach Ablauf der sieben Jahre. Sie finden den Kredit bei der KfW mit der Nummer 058.

Der ERP-Gründerkredit Universell ist für junge Unternehmer*innen gedacht, die weniger als fünf Jahre am Markt sind. Verwendet werden kann die Kreditsumme für Anschaffungen und laufende Kosten. Der ERP-Gründerkredit Universell ist bis zu zwei Jahre tilgungsfrei und kann bis zu zehn Jahren zurückgezahlt werden. Bis zu 90 % des Bankenrisikos wird von der KfW übernommen und der Zinssatz liegt zwischen 1,00 bis 2,12 % p.a. Sie finden den ERP-Gründerkredit Universell bei der KfW unter der Nummer 073-076.

Weitere KfW Kredite für Selbstständige

Innovation, Digitalisierung, Erweitern, Festigen

Die KfW bietet eine Vielzahl verschiedener Kredite für Selbstständige und unterstützt Sie auch lange nach der Gründung. Sie finden zum Beispiel die Themen „Innovation und Digitalisierung“. So können Sie mit einem Digitalisierungskredit Ihr Unternehmen fit für die Zukunft und wettbewerbsfähig machen. Haben Sie eine innovative Idee, die Sie allein aus Unternehmensmitteln nicht umsetzen können? Auch dazu können Sie sich mit einem Innovationskredit unterstützen lassen.

Unter dem Thema „Erweitern und Festigen“ bietet die KfW Fördermittel und Kredite, die Ihr Unternehmen wachsen lassen. Sie können investieren oder Betriebsmittel finanzieren, zum Beispiel mit dem KfW-Schnellkredit, dem KfW-Unternehmerkredit oder der Direktbeteiligung für Konsortialfinanzierung. Außerdem finden Sie unter diesem Thema das ERP-Regionalförderprogramm und das ERP-Beteiligungsprogramm.

Mit uns finden Sie die passenden KfW Kredite für Selbstständige

Fördermittelberatung und Unternehmensberatung

Es ist nicht immer ganz einfach zielgerichtet den passenden Kredit oder das richtige Fördermittel zu finden. Wenden Sie sich gerne an uns und wir unterstützen Sie mit unserer Fördermittelberatung und Unternehmensberatung. Wir analysieren für Sie Ihren Anspruch auf Fördergelder und Kredite und sind Ihnen bei der Antragstellung behilflich. Verschenken Sie keine Zeit und rufen Sie uns an. Alternativ erreichen Sie uns per Mail.

Fördermittel Beratung: 030-23 59 01 207